Fassadenrenovation – Erlen

Adresse: Hauptstrasse 46
Baujahr: 2008

An der Hauptstrasse bei der ref. Kichre steht dieses herrschaftliche Haus, welches unter Denkmalschutz steht.

Geschichtliches:
Erbaut wurde es 1718 als Geschäftshaus durch Ammann Hans Konrad Brueschweiler-Kolb. Wie aus alten Zeichnungen ersichtlich ist, war das Aussehen damals noch nicht dasselbe wie heute. Riegelhausteile prägten das Erscheinungsbild.
1808-1880 war das Haus im Besitze der Familien Diethelm.
Danach wechselte die Liegenschaft mehrmals den Besitzer. Im Haus integriert waren ein Ladenlokal, später eine mech. Stickerei.
1993 wurde die Liegenschaft an die heutigen Eigentümer, die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Hebron, verkauft.

Bauliche Massnahmen:
Die grösste Arbeit der Fassadenrenovation war sicher die Instandstellung des Verputzes. Da der Alte noch in einem Guten Zustand war, entschied man sich für eine umfassende Risssanierung. Die Dachuntersichten mussten teilweise ganz neu aufgebaut werden. Fassadenflächen, Dachuntersichten, Fenstergewände, Holzwerk im Nord-Unterstand etc. wurden anschliessend neu gestrichen.
Die 110 Fensterläden wurden ausgebessert, geflickt und gerichtet. Danach erhielten auch sie einen neuen Anstrich.
Die Fenster und Vorfenster wurden renoviert und gestrichen.
Das Dach wurde überprüft, neue Spenglerbleche und Rinnen wurden montiert.

Von Anfang an war klar, dass wenn möglich eine sanfte Renovation durchgeführt werden soll. Die Planungsarbeiten fanden in engem Kontakt mit der Denkmalpflege statt.
Die gesamten Aussenarbeiten dauerten über 5 Monate.

Fotos: 2008

PICT1729 Importierte-Fotos-00227 Importierte-Fotos-00733 Importierte-Fotos-00735 Importierte-Fotos-01187 Importierte-Fotos-01188-2

 

Logo450