Umbau „Untere Mühle“ – Berlingen

Adresse: Bachstrasse 28
Baujahr: 2012/2013

Diese Liegenschaft stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Von der Denkmalpflege wird sie als „wertvoll“ eingestuft.
Erbaut wurde das Gebäude als Mühle. Im grossen Sockelgeschoss floss das Wasser hindurch, welches das Mühlerad zum drehen brachte. Im oberen Geschoss war die Müllerswohnung. Später wurde die Mühle in eine Sägerei umfunktioniert. In den oberen Geschossen entstanden noch 2 sehr einfache Wohnungen.

Die Liegenschaft war in einem sehr schlechten Zustand. Daher musste diese umfassend saniert werden. Die alte Bausubstanz galt es zu sichern. Einige statische Massnahmen waren nötig. Die ganze Gebäudehülle wurde ebenfalls wärmetechnisch auf den heutigen Stand aufgerüstet.
Gegen Norden entstand ein neuer Treppenhausturm mit integriertem Lift. Zusätzliche Gauben zieren das Dach und im Westen wurde eine Balkonkonstruktion angebaut. Die Dachgauben sind mit Photovoltaikzellen versehen.

Neu sind im Gebäude 3 grosszügigie Wohnungen und eine kleine Einliegerwohnung eingebaut. Jene im 1.Stock umfasst auch die alte, historische Stube. Im Dach befinden sich die beiden anderen Wohnungen, welche sich über 2 Stockwerke erstrecken.
Alle Wohnungen sind modern und mit allem Komfort ausgestattet. So erlebt man nun in der Liegenschaft zeitgemässes Wohnen in einer alten Substanz. Einige wunderschöne, alte Elemente ergeben einen Kontrast zum Modernen.

Weitere Fotos folgen.

Umbau-Berlingen-001

 

Logo450