Neubau EFH – Altishausen

Adresse: Graltshauserstrasse 22
Baujahr: 2009

Dieses Einfamilienhaus steht angrenzend an die Landwirtschaftszone. Somit ist vom Haus oder Garten aus die Sicht frei gegen die Voralpen.
Das Haus ist voll unterkellert und hat nebst dem Ergeschoss ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Fläche vom EG wurde durch einen Anbau erweitert, welcher unter dem Carportdach liegt. Ein Geräteraum schliesst den Carport gegen die Strasse ab.

Als Heizung dient eine Art Kachelofen im Wohnbereich. Mittels integrierten Wasserkollektoren wird der Speicher im UG aufgeheizt. Von dort wird das Warmwasser bezogen und die Bodenheizung mit Wärme versorgt. Zusätzlich sorgen Warmwasserkollektroen auf dem Dach für Gratiswärme. Diese sind ebenfalls mit dem Speicher verbunden.

Das Wohngeschoss lebt von seiner Offenheit. Küche, Essen und Wohnen sind offen konzipiert, wobei der Ofen und die Treppe das Zentrum bilden. Vom Hauseingang ist die Küche direkt erreichbar. Zusätzliche Offenheit wird durch die beiden grossen Fensterfronten gegen Osten und Süden erzeugt.

Eckdaten:
. Holz-Elementbau
. Wärmedämmung Mineralwolle 28 cm (Wände)
. Holzheizung
. Warmwasserkollektoren mit integrierten Dachfenstern (System Velux)
. Fassade Fichtenschalung sägeroh behandelt
. Geräteraum beim Carport

Fotos folgen.

 

Logo450